Programm

Himmlische Gitarrenklänge

Mit dem aktuellen Programm entführt das FineArts-Gitarrenduo die Zuhörer nach Spanien. Mit Werken von Isaac Albéniz, Enrique Granados und Manuel de Falla werden die wichtigsten Meister der spanischen Romantik zu Gehör gebracht. Weiter geht es dann ins 20. Jh. Die beiden Musiker betonen, dass es sich bei den modernen Werken um „klingende Musik handelt“.  Sie schlagen hier ein Crossover zum Jazz und Pop: Werke aus Südamerika, eine eigene Bearbeitung eines Stückes von Ralph Towner, ein Werk Chelso Machados aus Brasilien sowie des Kubaners Leo Brouwer, der Songs von den Beatles in seine eigene Tonsprache für zwei Gitarren überführt hat.